Worms - ein sozialhistorischer Stadtspaziergang
–10%
Treffpunkt, Brunnen auf dem Schlossplatz
Gerberdenkmal
am Mahnmal für die Opfer des Faschismus
ehemaliger Kreuzgang der Martinskirche
St. Martin und Ludwigsplatz

Es ist ein Bekennen zu Solidarität und sozialem Verhalten, aufgezeigt an Wormser ‚Monumenten‘ aus unterschiedlichen Zeiten, die in ihrer Bedeutung so gar nichts an Aktualität eingebüßt haben. Dieser Stadtspaziergang handelt von der Kraft des Miteinanders.

  • Wir besuchen sechs verschiedene Erinnerungsstätten unterschiedlicher Epochen
  • An diesen Orten - alle im Stadtzentrum- wird sozialem Engagement ganz unterschiedlich gedacht
  • Wir spannen den Bogen von diesen Schauplätzen zu Themen unserer Zeit

Weitere Informationen

Die Intention der Aktion ist aus der Erkenntnis der Initiatoren entstanden, dass man nicht aufhört, für die für unsere Gesellschaft rudimentäre Geisteshaltung der Solidarität Bewußtseinsbildung zu betreiben.Der  Social Townwalk möchte ein Teil der Bemühungen in Worms sein, gegen die Entsolidarisierung unserer Gesellschaft Stellung zu beziehen und z.B. den Transfer der Errungenschaften in der Arbeitswelt, an welchen sukzessive ‚gesägt‘ zu werden scheint, aufzuzeigen und damit auch die für Notwendigkeit einzutreten.Dies geschieht durch einen sozialhistorischen Stadt-Spaziergang, welcher an sichtbar gemachten Orten in Worms, an denen verschiedene Facetten von sozialem Engagement in den verschiedenen Varianten, entsprechend der jeweiligen Zeit, in der sie gelebt wurden, bzw. statt fanden, informativ unterhaltsam erläutert werden.Der Event selbst, findet seinen Ausdruck von Gemeinsamkeit und Solidarität über die Ausführung und Ihre Teilnahme.

Auch für Schüler höherer Schuljahre und Gruppen aus den Sozialberufen sehr interessant.

ab
9,00 € 10,00 €