Von Mozart, den Freischärlern und Napoleon
–10%
Der Maibaum auf dem Schlossplatz in Kirchheimbolanden - unser Treffpunkt
Die Geschichtsbrunnenstele mit Mozart
Die Kirchheimbolander  Wahrzeichen: die Wutz auf dem Marktplatz
Durchgang am Schlossplatz
Der Kirchheimboländer Freischärler mit Weck, Worscht und Woi
Mathilde Hitzfeld und Schlacht der Bayern gegen die Preußen, als die Pfalz noch bayrisch war.
Die Brunnenstele mit dem Fürstenpaar von Nassau-Weilburg
Eingang zum Schlossgarten Kirchheimbolanden
bei der alten Stadtmauer in Kirchheimbolanden
Die Mozartorgel in der barocken Paulskirche
Der Spieltisch, an dem Mozart die Orgel spielte
Schlosseingang
Die Worscht schmeckt gut
noch original, der Ostflügel des Schlosses
Orangerie und  Tourismusbüro
Die barocken Kavaliershäuser in der Neuen Allee
Aufgang zur mittelalterlichen Stadtmauer und Turm
Wer küsst die Wutz auf dem Römerplatz
Die Peterskirche
Waldweg auf dem Donnersberg
Grabstätte im Schlossgarten Kirchheimbolanden

Am Fuße des Donnersbergs befindet sich eine kleine Stadt mit einem gewissen Flair. Beeindruckender historischer Stadtkern mit viel erhaltener Barocker Bausubstanz. Im Schlossgarten, dem ehemaligen Distriktier pfälzischer und rheinhessischer Freischaren, dem ersten deutschen Demokratieversuche ihr jähes Ende. Barocke Schlosskirche mit Original Stumm-Orgel, ein der Mozart gehört und gehört.

  • Schöner Rundgang, etappenweise entlang der sehr gut erhaltenen historischen Stadtmauer, mit begehbarem Abschnitt des Wehrgangs
  • Schlossgarten mit alten Bäumen aus exotischen Ländern; besonders in der warmen Jahreszeit eine Parkoase zum Entschleunigen
  • Barocke Architektur als prägendes Stadtbild
  • Besichtigung der barocken Paulskirche mit der Möglichkeit, gegen Aufpreis an die Gemeinde und nach Vereinbarung, einer beeindruckenden Orgelvorführung durch den Bezirkskantor oder seine Vertreter.
  • Niveauvolle Modegeschäfte und ansprechende Gastronomie im Zentrum
  • Möglichkeit der Ergänzung des Ausflugs mit Spaziergang im Wald und auf dem Hochplateau des Donnersbergs, mit Option zum gemütlichen Beisammensein in naturnaher Restauration.
  • Pfälzer Gastfreundschaft und Gemütlichkeit
  • durch die 'Autobahnausfahrt Kirchheimbolanden' sehr gute Verkehrsanbindung.
  • Bahnhaltepunkt direkt am unteren Schlossgarten
Enthalten

Eintritt in die Paulskirche. Begehen des Wehrgangs der alten Stadtmauer möglich.

Nicht enthalten

Das Orgelspiel

TeilnehmerDie Tour findet ab 10 Teilnehmern statt oder nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Kirchheimbolanden hat noch viele sehr gut erhaltene barocke Gebäude, werden der Stil der Epoche sehr gut aufgenommen werden können. So ist es dann auch ein Teil der Tour dem Schloss und sein regnerischer Verantwortlicher. Dies ist die Ansicht der Landschaftsgärtnerei im Schlossgarten der Leitgedanke der persönlichen Rechte ihrer Zeit zu erkennen. Die Paulskirche besticht durch ihre zurückhaltenden, protestantischen Barock und die Mozartorgeldarin, auch der noch keine originale Spieltisch, auf den Kenntnislich Mozart seine genialen Finger zum Orgelspiel, die den Geist des musikalischen Genies auf seine Besucher auszustrahlen. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven 20-Besitzigen Orgelkonzert, bei dem Sie der Meister die Bandbreite der Töne empfinden lieben Musikstücke vorgegeben. Die Orgel ist fremden Organisten nicht wahrgenommen! Hören Sie Anekdoten aus der Zeit, als Mozart im Kirchheimbolandenkrieg und erfahren Sie die Geschichte über Mathilde Hitzfeld , unsere Jeanne d'Arc von Kirchheimbolanden. Werfen Sie einen Blick über die Dächer von Kibo und dem nahen Umland vom Wehrgang der mittelalterlichen Stadtmauer aus und hören Sie über Heinrich von Sponheim, auf den die Stadtrechte 1368 zurückgehen. Kehren Sie ein (unter Beachtung der politischen Öffnungszeiten), in den verschiedenen Gastronomiebetriebe und in Sie bspw. die vorscheinlichen Torten und Kuchen der Konditorei Enkler,  die Produkte der eigenen Kaffeerösterei vom Café am Schlosspkatz  Mandala oder die dieendend gute und gute Küche des Restaurants  Sapientia. Diese Lokale gehört sich alle direkt in der Innenstadt. Die Tour besteht ca. 90 Minuten; mit Orgelkonzert, was für zu Anfang oder am Ende der Führung möglich ist, 2 Stunden. Der Straßenbelag wurde von unserer Tour ganz neu, seitens der Stadtverwaltung, mit einer glatten Schicht übernommen, um unseren gemeinsamen mit Rollator das Gehen zu gehen.

ab
10,00 €