Stadtrundfahrt durch Worms und Rheinhessen
–20%
bequem im Bus
Ihre Reisebegleitung Heike Schreiber-Wolsiffer
Ostchor des Wormser Doms, illuminiert
Dom, Westchor
Linke Seite, die Haltestelle für Fernbusse,( Hagenstraße 4), im Hintergrund die Ostseite des Domes
Nochmals die Fernbushaltestelle Richtung Westen
Die Fernbushaltestelle Richtung Osten; gegenüber, durch die Arkaden,  geht es zu den öffentlichen Toiletten
Die Umgebung
=anoramastraße Zellertal, das Wahrzeichen und Mahnmal
Der keltische Donnersberg
unterwegs mit 'Ruppenstein'
unterwegs mit Alois Baus
Wormser Rheinufer mit den diversen Gastronomiebetrieben (Kolb's Biergarten, Eiscafé am Pegelhäuschen, Hagenbräu Brauerei, italienisches Restaurant 'Al Fiume'
Hagenbräudrache am Rheinufer vor der 'Hagenbräu Gastronomie'
Zum Wohl auf dem Obermarkt,  bei 'Adami'
Das Hagendenkmal am Rheinufer
Zu Gast bei Kolb's Biergarten
Dom Südportal mit 'Biblia pauperum' und 'Eccllesia triumphans'
Flussschiffahrt am Rhein
Der Nibelungenturm, Auffahrt zur Rheinbrücke Richtung Osten
Riesenrad auf dem alljährlichen Wormser Backfischfest, Ende August
Rheinterrasse eines Lokals am Rheinufer in Worms
Sommerstimmung am Wormser Rheinufer
DIe Liebrauenkirche mit Weinlage 'Liebfrauenmilch'
Rheinterrasse 'Altes Ruderhaus' in Worms

Sie wurden von vielen und Kontakten geholfen. Die Rundfahrt kann mit einer ca. 50-Orteigen Tour durch Rheinhessen, auf die Sie einen von der schönen landschaftlichne Umgebung von Worms bekommen können.

  • bequeme Art die Stadt zu erkunden - empfehlenswert für Mobilitätseingeschränkte oder bei Wetter, bei dem man nicht draußen sein möchte
  • kann als Abschluss Ihres Ausflugsprogramms oder in Kombination mit z.B. mit einer Domführung (bei der die Teilnehmer ebenfalls sitzen können)gebucht werden
  • Die Haltestelle für Fernbusse befindet sich mitten im Zentrum, gegenüber des Doms
  • Zustieg Ihrer Stadtführerin auch in der Nähe der Fernstraßen/Autobahnabfahrten/Bundesstraße nach Worms möglich
  • Möglichkeit zum Aufsuchen von WC direkt neben der Fernbushaltestelle
  • Auf Wunsch geben wir Tipps und Hinweise zum Einkehren, auch für große Gruppen
  • Sehr interessante, abwechslungsreiche und regionaltypische Eindrücke von Stadt und Land

Weitere Informationen

Diese Tour wird sehr gern als Kombi-Aufträge. Hierbei beginnt die Gästebegleitung an der Fernbushaltestelle in der Hagenstraße.Meist sucht die Gäste, die öffentliche im Rathausbezirk, direkt nach der Fernbushaltestelle auf. Wenn die Gruppe vollständig ist, gehörteren die Straße und es geht vorbei am Ostchor des Domes zur Südseite der Kathedrale. Die auf den architektonischen Besonderheiten und der Fassade der Kathedrale wurde, wurde die Kathedrale durch das Hauptportal und die Südseite und das Hören über die ikonografische Bedeutung der "Biblia pauperum" Erläuterungen über Epochen, Liturgie und Steinreliefs im Sitzen zu hören. Nach einer inneren Umrundung des Gotteshauses verlasen wir durch einen anderen Portal des Dom und des Vertrauens uns sod der Westseite der Kirche, dem möglichen. Platz der Partnerschaft. Noch einmal wird auf die Skulpturen der Fassade des Domes genommen, dann haben wir mit dem Passieren der Nordseite den Dom auch die persönlichen einmal umrundet, die Sendungen sodann wieder die Straße und steigen in den Bus. Hier beginnt der 2. Teil der Tour, mit einer Stadtrundfahrt, die auch zu einer Rheinhessenrundfahrt wird werden kann. Hierbei gehört Sie Fakten und Unterhaltsames, war dem, war Sie sehen (zB den verschiedenen Weinlagen), Geschichten über Land und Leute, vom Anbau der Trauben und den Rebsorten, von Weinmajestäten und Elfetrittschen, von französichem Freigeist und der Entsteheung von Rheinhessen '. Für die Kombi-Tour Dom und Rundfahrt 2 Stunden erledigen. Sie ist durch das direkte Besichtigen, auf sehr entfernte Strecke und das Vermemen, das vom Bus aus, sehr abwechslungsreich als Erlebnistour und für alle Altersgruppen gehört.

ab
3,00 €